Outsourcing der Lohn- und Gehaltsabrechnung jederzeit möglich
Wechseln ist jederzeit möglich.

Die Übernahme Ihrer laufenden Lohn- und Gehaltsabrechnung ist zu jedem Zeitpunkt - auch im laufenden Jahr - möglich. Gern beraten wir Sie ausführlich!

Newsletter Bestellung
Immer informiert !



Mit unserem Newsletter erhalten Sie regelmäßig aktuelle Informationen rund um die Personalbuchhaltung. So sind Sie stets gut informiert.

Zum Newsletter !

Steuerfreie Mitarbeiter-Geschenke bis zu 60 EUR

Aufmerksamkeiten: Geschenke für die Mitarbeiter

Aufmerksamkeiten sind Geschenke, die Sie ihrem Mitarbeiter oder seinen Angehörigen zu einem besonderen persönlichen Anlaß gewähren. Bis zu einem Wert von EUR 60,00* (inkl. Umsatzsteuer) sind sie steuer- und sozialabgabenfrei. Persönliche Anlässe können z.B. der Geburtstag, der Namenstag, die Verlobung, die Hochzeit, eine bestandene Prüfung, Arbeitnehmer-Jubiläum, die Einschulung oder Geburt eines Kindes sein.

Geschenke, die keinen persönlichen Anlass haben, wie z.B. Weihnachtsgeschenke gehören zum steuerpflichtigen Arbeitslohn. steuerfreie-mitarbeiter-geschenke Aufmerksamkeiten beziehen sich nicht auf einen Zeitraum, in dem sie gewährt werden können. Entscheidend ist der persönliche Anlass.

Steuerfreie Geschenke für Ihre Mitarbeiter, so oft es möglich ist.

Fallen z.B. zwei Ereignisse in den gleichen Monat, wie z.B. Geburtstag und Hochzeit, so kann für jeden Anlass ein Geschenk von maximal EUR 60,00 steuer- und beitragsfrei gewährt werden.

Mögliche Geschenke: Geschenkgutscheine, Eintrittskarten, Blumen, Bücher, CD´s.

Zu den Aufmerksamkeiten gehören auch Getränke und Genussmittel, die der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer verbilligt oder kostenlos zum Verzehr im Betrieb überlässt sowie Speisen im Rahmen eines außergewönlichen Arbeitseinsatzes soweit sie den Wert von EUR 60,00 nicht übersteigen.

Aufmerksamkeiten sind auch mit der Sachbezüge bis zu 50 EUR kombinierbar.

*bis 2014 betrug die steuerfreie Grenze für Aufmerksamkeiten EUR 40,00
(Gesetzliche Grundlage: R19.6 LStR)

Schwerbehindertenabgabe

Berechnung der Schwerbehindertenabgabe 2022

Unternehmen mit mehr als 20 Mitarbeiter sind verpflichtet schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Tun sie dies nicht in ausreichendem Unfang, zahlen sie die Schwerbehindertenabgabe.

Weiterlesen...

Das Mindestlohngesetz

Seit dem 1.10.2022 beträgt der Mindestlohn 12 Euro. Für wen gilt der Mindestlohn und was gibt es zu beachten.

Weiterlesen...

Ein Hauptjob und zwei oder mehrere Minijobs – was ist zu beachten ?

Viele Arbeitnehmer bessern ihr Gehalt durch eine zusätzliche geringfügige Beschäftigung - dem Minijob - auf. Im Normalfall ist eine geringfügige Beschäftigung für den Minijobber, bis…

Weiterlesen...

Urlaubsanspruch und Beschäftigungsverbot

Mutterschutzgesetz zum Schutz von erwerbstätigen Müttern und ihren Kinder Bereits seit 1952 gibt es das Mutterschutzgesetz (MuSchG). Es dient dem Schutz werdender und stillender Mütter…

Weiterlesen...

Urlaubsanspruch während der Elternzeit

Rechtsanspruch auf Elternzeit Gemäß Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz hat jeder Elternteil einen Anspruch auf Elternzeit. Müttern und Vätern soll so ermöglicht werden, das eigene Kind bis…

Weiterlesen...

Urlaubsanspruch bei Kündigung

Jedem Arbeitnehmer stehen nach dem Bundesurlaubsgesetz (BUrlG) eine bestimmte Anzahl von Urlaubstagen zur Verfügung. Doch im Falle einer Kündigung tritt immer wieder die Frage nach…

Weiterlesen...